Home / Referenzen / 

MAKITA Logistik-Zentrum / Fischamend

Objekt: Neubau Makita Logistik - Zentrum

Projektleiter: TE-1 / Ing. Alexander Zöchbauer

Gegenstand der Leistung: Stark- und Schwachstrominstallation

Leistungserbringung: September 2016 - Mai 2017

Allgemein:  Auf einer Fläche von 23.000 m² entstand ein neuer Verwaltungs- und Bürotrakt (4000 m²) und eine 16 m hohe Lagerhalle. Die neu errichtete Niederlassung des internationalen Konzerns MAKITA, in Österreich, dient als Arbeitsstätte für rund 100 Personen und fungiert als Hauptgeschäftsstelle für vier osteuropäische Länder. Makita bieten eine breit gefächerte Produktpalette von über 500 Modellen auf dem Elektrowerkzeug- und Gartensektor an.

Im Hochregallager mit 10.000 m² und 20.000 Palettenstellplätzen wurden über 2.000 m Lichtbandschiene mit 520 Stück Leuchten verbaut, für das Rauchansaugsystem wurde ein 2.500 m langes Rohr verarbeitet.

FAKTEN:

Elektro: Stark- und Schwachstrominstallation
Sicherheitsrelevante Anlagen:
Brandmeldeanlagen, Alarm, Zutritt- und Videoüberwachung, Sicherheitsbeleuchtung;
Sonstiges: Strukturierte Verkabelung, MSR-Anlage;

Teilen Sie diese Seite auf:

Schmied&Fellmann
Top